geschichtliches

GRÜNDUNG ALS JUGENDCHOR

Am 1./2. September 1979 wird in der JH Rotburg bei Mariastein mit singfreudigen Konfirmandinnen und Konfirmanden von Pfr. Reiner Jansen und mit der damaligen Jugendgruppe von Frenkendorf-Füllinsdorf ein Jugendchor unter der Leitung von Anne Sprunger gegründet. Es kommt bald zu einigen Konzerten in diversen Kirchen im Kanton.

 

VEREIN KAMMERCHOR MUNZACH

Aus den damaligen Jugendlichen werden Erwachsene. 1984 wird deshalb der Jugendchor in den Kammerchor Munzach umgewandelt. Es wird dazu ein Verein mit Statuten und Vorstand gegründet.

 

ANNE SPRUNGER

Mit ihr sind während vieler Jahre Konzerte im Frühling, im Herbst und an Weihnachten angesetzt. Hinzu kommen Auftritte an Hochzeiten und Mitwirkungen in Gottesdiensten. Gemeinsame Konzerte gibt es mit dem Chor des Gymnasiums Liestal, mit dem Lehrergesangsverein Baselland und mit der Peterskantorei Basel. Bis 1998 leitet Anne Sprunger "ihren" Chor mit Erfolg und Begeisterung. Auch zwei junge Dirigenten benutzen den Kammerchor Munzach für ihre Abschlussprüfung. Mit dem Wegzug der Gründerin und Chorleiterin nach Neuenburg findet sich der Chor in einer Umbruch-Situation.

 

JÜRG SIEGRIST 1998—2013

Die damaligen Chormitglieder wagen die Fortsetzung. Jürg Siegrist, wird zum Nachfolger gewählt und ist mit viel Freude und Einsatz Dirigent des Kammerchors Munzach. Der Chor vergrössert sich seither auf über dreissig Sängerinnen und Sänger. Ein stattlicher Chor mittlerer Grösse und weist einen schönen Klang aus.

 

JAKOB BERGSma 2013

Ein Neubeginn mit einem jungen Dirigenten. Mittlerweile etabliert, sind uns schon einige schöne Konzerte gelungen.Der Anspruch an den Chor wird grösser.

 

MITGLIEDER

Der Kammerchor Munzach ist seit vielen Jahren offen für Sängerinnen und Sänger aus Frenkendorf und Füllinsdorf, aber auch aus der Umgebung. Sie kommen alle regelmässig und gerne nach Frenkendorf. Sie empfinden sich als Teil eines Baselbieter Vereines, der bewusst in Frenkendorf-Füllinsdorf zu Hause ist und zum kulturellen Leben in Kirche und Dorf, aber ebenso auch im weiteren Baselbiet seinen Beitrag leistet. Der Chor ist politisch und konfessionell neutral. Durch die Geschichte und durch die Chorwerke und Auftritte sieht er sich aber bewusst und gerne auch in einer Nähe zu den Kirchen.

 

HEUTIGE TÄTIGKEITEN

Heute tritt der Kammerchor Munzach jährlich an zwei Doppel-Konzerten auf, im Frühling mit einem thematischen Liedprogramm, und im Herbst mit einem Konzert mit geistlichen Werken. Hinzu kommt die Mitgestaltung von Gottesdiensten an zwei Sonntagen im Jahr. Die Proben sind jeden Montagabend im Kirchgemeindehaus in Frenkendorf. Ein Probesamstag und ein Probewochenende dienen der intensiven Erarbeitung der Programme. Ein jährlicher Ausflug und eine Weihnachtsfeier stärken den Zusammenhalt.

JÜDISCHES AUS ALLER WELT

Von chassidischer Tanzmusik, über Gesänge der sephardischen Juden aus dem spanischen Raum bis zu den singenden Bemühungen israelisch-palästinensischen Dialogs werden der Kammerchor Munzach und die zwei Instrumenalistinnen ein weites Feld jüdischer Musikkultur durchmessen. Genaueres folgt bald.

Freitag, 07. Februar 2020, 20 Uhr

Sonntag, 09. Februar 2020, 11 Uhr

Orte werden noch bekannt gegeben

Jakob Bergsma | Leitung

Johanna Lamprecht | Bratsche

Judith Flury | Klavier

Kollekte

Koll